Elternbrief Nr.5 im Schuljahr 2018/19

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nur noch wenige Tage bis zu den Sommerferien. Die wichtigsten Infos über bereits stattgefundene und in den nächsten Tagen noch stattfindende Veranstaltungen und Aktionen - ergänzt durch einen Ausblick auf das neue Schuljahr -  möchte ich gerne an Sie weiterleiten, so dass Sie gut informiert das Schuljahr abschließen können.

 

Auf jeden Fall möchte das gesamte Team der KWS sich ganz herzlich bei Ihnen für die angenehme und konstruktive Zusammenarbeit bedanken. Gegenseitiges Vertrauen ist die vielleicht wichtigste Grundlage für ein gutes Schulklima.

 

Ich meine, dieses Vertrauen ist an der KWS auch in diesem Schuljahr spürbar gewesen.

 

 

 

Ihnen, Ihren Kindern und Familien angenehme und sonnige Sommerferien!

 

 

 

 

 

Aussichten für das Schuljahr 2019/20

 

Es werden 2 Klassen mit jeweils 14 Kindern eingeschult. Die 1a wird geleitet von Sandra Leineweber, die 1b von Nicola Soll.

 

Im Stammkollegium wird es keine Veränderungen geben, ebenso bleiben unsere bewährten Päd. Mitarbeiterinnen Christine Brandhorst, Franziska Bolte-Pantelidis, Birgit Held, Marion Robertson und Julia Mönter allesamt an Bord.

 

Mit Daniela Rinke wird uns eine Förderpädagogin verlassen, die einige Jahre an unserer Schule tätig war. Für ihre kompetente Begleitung, Beratung und Unterstützung bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Sylke Wolters, die neben Frau Rinke seit einem Jahr im Rahmen der sonderpäg. Grundversorgung an unserer Schule tätig ist, erhöht ihre Wochenstunden von 4 auf 8;  die dann noch fehlenden 13 Förderlehrkraftstunden sind personell noch nicht entschieden.

 

Ein Dank geht auch an Anja Grever, die uns mit einem gut zweimonatigen Vertretungseinsatz sehr geholfen hat. Frau Grever tritt zum neuen Schuljahr eine Stelle in Bruchmühlen an.

 

 

 

An größeren Veranstaltungen ist im nächsten Schuljahr zunächst der gemeinsame Flohmarkt aller Bildungseinrichtungen in Neuenkirchen zu nennen. Am Fr, 23.08., also kurz nach den Sommerferien findet diese Veranstaltung wie gewohnt auf dem Schulhof der Wilhelm-Fredemann-Oberschule statt. Nähere Infos hierzu folgen noch.

 

Im Herbst folgt dann der Besuch der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück an unserer Schule  mit dem interaktiven Stück „Mein Körper gehört mir“ (3 Termine) für die Jahrgänge 3 und 4.

 

Am Do,05.12., fährt die gesamte Schule ins Theater. „Aschenputtel“ heißt das diesjährige Weihnachtsstück der Städtischen Bühnen Osnabrück.

 

Höhepunkt des Schuljahres dann sicherlich vom 29.06. – 04.07.2020 die Projektwoche mit anschließenden  Vorstellungen mit dem Mitmachzirkus Paletti.

 

 

 

Schulinterne Evaluation - Elternbefragung (Jhg.3,4)

 

Mit rund 40% war die Teilnahmequote eher gering und die Aussagekraft der Bewertungen entsprechend mit Vorsicht zu genießen. Dennoch vielen Dank an alle, die teilgenommen haben. Deren Hinweise und Verbesserungsvorschläge nehmen wir gerne auf. Auf unserer Homepage können alle Eltern die Ergebnisse der Befragung einsehen. Auf der Startseite finden Sie die Rubrik „Bericht IQES-Befragung 2019“.

 

 

 

Ganztagsschule

 

Die Auswahl der AGs für das 1.Hj. 19/20 ist gerade beendet. Wir haben eine bunte Palette an Angeboten zusammenstellen können.

 

Ein besonderes Angebot stellt das Theaterprojekt „Changes“ dar. Ziel ist die Erarbeitung eines gemeinsamen Stücks bzw. Spielsequenzen mit Grundschulkindern und Bewohnern der Flüchtlingsunterkunft. Die Theaterpädagogin Kaira Strecker wird beide Gruppen nach mehrwöchigen getrennten Proben behutsam zusammenführen. An dieser AG können auch Kinder teilnehmen, die nicht oder nicht an dem betreffenden AG-Tag (Montag) für den Ganztag angemeldet sind. Dazu bitte im Sekretariat melden.

 

Wichtige Neuerung für Erziehungsberechtigte, deren Kinder Anspruch auf Leistungen für Bildung und Teilhabe haben: Der bisherige Eigenanteil von 1,00€ für die Mittagsverpflegung entfällt ab 01.08.2019!

 

 

 

Erdbeeraktion des Fördervereins am Fr, 28.06.2019

 

Seine beliebte, schon traditionelle Erdbeeraktion führt der Förderverein an diesem Tag durch. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine kleine Schüssel, Löffel und 50Cent mit in die Schule.

 

 

 

Am Di, 25.06., findet übrigens um 20.00 Uhr im Lehrerzimmer die Jahreshauptversammlung des Fördervereins statt. Es wäre sehr schön und wünschenswert, wenn sich etwas mehr personelle Unterstützung für den Verein finden würde. Hier ein  Amt zu übernehmen oder zumindest Ideen z.B. zur Spendenbeschaffung einzubringen ist eine wirklich lohnende Geschichte. Zahlreiche fest etablierte Veranstaltungen und  Aktionen, die unser Schulleben maßgeblich mitbestimmen und für alle Kinder wichtig sind, verdanken wir diesem Verein!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzter Schultag, Wiederbeginn des Unterrichts und Einschulung

 

Letzter Schultag vor den Sommerferien ist der Mittwoch, 03.07.2019. Der Unterricht endet um 10.40 Uhr. Busse fahren entsprechend. Im Gegensatz zur  Mittagsbetreuung, die wie gewohnt bis 13.00 Uhr stattfindet, gibt es an diesem Tag kein Ganztagsangebot!

 

Ab ca. 09.00 Uhr findet  eine von den Kindern des 1. und 4.Jahrgangs gestaltete Abschiedsfeier in der Alten Turnhalle statt. Eltern sind dazu herzlich eingeladen. Ebenso natürlich alle Vorschulkinder, deren Eltern und Erzieherinnen.

 

Nach der Abschiedsfeier (ca.10.10 Uhr) treffen sich alle Klassen noch einmal in ihren  Klassenräumen zur Zeugnisausgabe bzw. Verabschiedung.

 

Wiederbeginn des Unterrichts ist am Do, 15.08.2019. Einschulungstag ist der Sa, 17.08.2019. Der Gottesdienst in der Christophorus-Kirche beginnt um 09.00 Uhr, d.h. um ca. 10.00 Uhr begrüßen wir unsere neuen Erstklässler auf dem Schulhof. Es wäre sehr schön, wenn auch die Paten (Kinder der jetzigen 3.Klassen) möglichst zahlreich zugegen sein könnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

 

 

                                   Michael Ehlhardt

 

 

 


Elternbrief Nr.4 im Schuljahr 2018/19

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nur noch gut 2 Monate bleiben bis zum Ende dieses Schuljahres. Wie immer ist dieser Zeitraum mit zahlreichen Terminen und Veranstaltungen gefüllt. Die notwendigen Infos und aktuell bekannte Termine möchte ich Ihnen mit diesem Elternbrief  weitergeben.

 

 

 

Personalsituation/Stundenplan

 

Erfreulicherweise konnte Christine Czerwinski-Kötter ihre Arbeit kurz vor den Osterferien wieder aufnehmen. Da sie zunächst mit noch reduzierter Stundenzahl zur Verfügung steht, wird weiterhin der Einsatz von unseren Pädagogischen Mitarbeiterinnen Birgit Held und Christine Brandhorst in einigen Fächern erfolgen.

 

Zusätzlich haben wir mit Anja Grever eine Vertretungslehrkraft mit 8 Stunden/Woche

 

zugewiesen bekommen. Frau Grever wird einzelne Stunden in der 1a , 2b und 3b übernehmen  und im Ganztagsbereich eingesetzt werden.

 

 

 

Ganztagsschule

 

Wie immer suchen wir bereits jetzt für das nächste Schuljahr 2019/20 nach  Ergänzungen für unser Ganztags - AG-Angebot. Wenn Sie jemanden wissen, der für 3.u.4.Klässler ein Halbjahr lang einmal wöchentlich (ca.20 Termine) von 14.30 – 15.30 Uhr etwas Interessantes gegen Aufwandsentschädigung anbieten könnte, bitte in der Schule melden!!

 

 

 

Bitte denken sie daran, die Ihnen bereits zugegangenen Anmeldungen für das 1.Hj. 2019/20 umgehend in der Schule wieder einzureichen. Die Anmeldezahlen sind ein wichtiger Faktor für die Personalplanung zum nächsten Schuljahr.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulinterne Evaluation

 

Alle 2 Jahre führen wir gemäß dem Niedersächsischen Schulgesetz eine interne Überprüfung unserer Arbeit durch, bisher mit dem „Lüneburger Fragebogen“ der Universität Lüneburg. Dazu gehört auch eine Befragung der Eltern der Jahrgänge 3 und 4.

 

Die Landesschulbehörde und der Landkreis Osnabrück haben u.a. zu diesem Zweck den Schulen jetzt ein neues Instrument zur Verfügung gestellt bzw. finanziert, die IQES-Plattform (Instrument zur Qualitätsentwicklung und Selbstevaluation an Schulen).

 

Entwickelt von Schweizer Universitäten und Consultingfirmen benutzen mittlerweile knapp 3000 Schulen im deutschsprachigen Raum diese Internetplattform. Die Website bietet neben praxiserprobten Feedback- und Evaluationsinstrumenten vor allem auch Unterrichtsmaterialien und Methodenkoffer für einen kompetenzorientierten Unterricht. Der Ideenaustausch und die Kommunikation zwischen Schulen werden zeitgemäß vereinfacht. Unsere ersten Erfahrungen mit dieser Plattform sind in dieser Hinsicht sehr gut.

 

Jetzt sind wir gespannt wie eine erste Elternbefragung der Jahrgänge 3 und 4 sich mit IQES durchführen lässt. Denn die Befragung geschieht online, also nicht mehr mit Papierfragebögen, und natürlich anonym.

 

Ca. Mitte Mai erhalten die Eltern der Jahrgänge 3 und 4 hierzu ein gesondertes Anschreiben mit den notwendigen Informationen.

 

 

 

Vorlesewettbewerb 2019, gesponsert vom Förderverein
Am 09./10.05. ist es wieder soweit. Jede Klasse wählt im Vorfeld intern 3 Kinder aus, so dass 6 Kinder pro Jahrgang um die Lesekrone streiten.
Ein vorbereiteter und selbst ausgewählter Lesetext von 2 - 3 Minuten Lesedauer und dazu ein unbekannter Text ähnlicher Länge müssen der Jury vorgetragen werden.
Die Jury besteht aus jeweils einem Elternvertreter pro Jahrgang, 2 Lehrervertretern und den Klassensprechern der 3. u. 4.Klassen.
Die Plätze 1-3 jeden Jahrgangs werden mit besonderen Preisen honoriert, die der Förderverein stiftet. Natürlich erhalten auch die nicht platzierten Leser/Innen eine kleine Belohnung , denn zu den 3 ausgewählten Teilnehmern einer Klasse zu gehören ist für sich ja schon eine tolle Leistung.

 

TT-Rundlaufcup/Fußballturnier

 

Auch wenn der Erfolg sich nicht so eingestellt hat wie in den Vorjahren haben beim Rundlaufcup in Melle Tamara Mientki, Laurenz Panhorst, Ben Jakob Gebauer, Hannes Fromme, Darius Bindl und Lars Bergmann für den Jhg. 3 und  Merle Rohden, Berkan Arslan, Diego Martinez Izquierdo, Simon Nolte, Ben Lambrecht und Lasse Aring für den Jhg.4 mit einigen Siegen in der Vorrunde gute Leistungen gezeigt. Man kann nicht jedes Jahr auf dem Treppchen stehen – ein wenig Glück gehört dazu.

 

Nur eine kleine Differenz im Torverhältnis verhinderte den 1.Platz für unsere starken Fußballer/innen des 4.Jhg. beim Turnier in Eicken-Bruche. Die GS im Engelgarten hatte hier die Nase geringfügig vorn. Der 2.Platz ist für  Merle Rohden, Rebecca Pedall, Lena Krietemeyer, Emma Chavarria Martinez, Diego Martinez Izquierdo, Lasse Aring, Sam Beckmann, Theo Hoffmann, Ben Lambrecht, Luca Hohenstein, Berkan Arslan, Lasse Ahlemeyer und Max Luis Milsmann dennoch ein großer Erfolg.

 

Ein Unentschieden und ansonsten nur Siege – das ist Klasse!

 

 

 

 

 

 

 

Schulfest „Tanzen“ am 14.06.2019

 

Die Vorplanungen hierzu laufen gut. Wir hoffen, eine bunte Palette an Vorführungen und Mitmachaktionen bieten zu können. Im Rahmen der Schulelternratssitzung am 14.05. werden noch weitere organisatorische Dinge besprochen. Eine Schüler-AG mit Petra von Bachmann kümmert sich um die Erstellung von Einladungsplakaten.

 

Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 14.06., um 15.00 Uhr bei hoffentlich passendem Wetter.

 

 

 

 

 

Ferienbetreuung/ Randstundenbetreuung

 

Die Ferienbetreuung in den Sommer- und Herbstferien findet an der Kantor-Wiebold-Schule zu folgenden Zeiten statt:

 

 

 

Sommerferien: 04.07. -  - 26.07.2019

 

Herbstferien: 14.10. - 18.10.2019                                    jeweils von 7.30 - 14.00 Uhr

 

 

 

Anmeldungen bitte so frühzeitig wie möglich an das Familienbüro Melle:

 

 

 

Silvana Steffmann (Zimmer 46)

 

Cornelia Vossel

 

Tel.: 05422 / 965 246

 

E-Mail: s.steffmann@stadt-melle.de

 

c.vossel@stadt-melle.de

 

 

 

Unter der gleichen Kontaktadresse ist das Familienbüro ebenso zuständig für die das schulische Ganztagsangebot ergänzende Betreuung von 15.30 – 16.30 Uhr (Mo – Do) sowie die Betreuung am Freitag ab 13.00 Uhr. Wenn Sie eine solche zusätzliche Betreuung aus beruflichen Gründen im nächsten Schuljahr benötigen, setzen Sie sich bitte mit dem Familienbüro frühzeitig in Verbindung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

 

 

                                   Michael Ehlhardt

 

 

 


Elternbrief Nr.3 im Schuljahr 2018/19

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ich hoffe, Sie alle sind gut ins neue Jahr gestartet. Es erwarten uns im 2.Halbjahr viele spannende Veranstaltungen und wichtige Termine. Einen aktuellen Überblick soll Ihnen dieser Elternbrief verschaffen. Wie immer der Hinweis, dass der Terminkalender auch auf unserer Homepage eingesehen werden kann.

 

 

 

Zeugnisausgabe am Mi, 30.01.2019/ Waffelbackaktion

 

An diesem Mittwoch nächster Woche erfolgt die Ausgabe der Halbjahreszeugnisse.

 

Wie immer an Zeugnisausgabetagen endet der gesamte Schulbetrieb um 10.45 Uhr. Alle Buslinien fahren entsprechend. Es findet keine Mittagsbetreuung und kein Ganztagsangebot statt.

 

Schon traditionell organisiert unser Förderverein unter dankenswerter Mithilfe einiger Eltern eine Waffelbackaktion. Während der 2. Unterrichtsstunde können alle Kinder für 0,50€ eine frischgebackene Waffel kaufen. Bitte denken Sie daran, Ihrem Kind Geld mitzugeben.

 

 

 

Unterrichtsfrei wegen Fortbildung am 04.02.

 

Wie bereits angekündigt wird aufgrund einer ganztägigen schulinternen Lehrerfortbildung am Mo, 04.02., kein Unterricht stattfinden. Eine Betreuung – für die im Ganztag angemeldeten Kinder auch nachmittags – wird angeboten. Wir bitten allerdings aus personellen Gründen darum, dieses Angebot nur in wirklich notwendigen Fällen wahrzunehmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Eine  Abfrage über den Bedarf liegt diesem Elternbrief bei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Personalsituation/Stundenplan 2.Halbjahr

 

Mitte März geht Stephanie Abing (Klassenleitung 1b) in Mutterschutz. Bereits zum 01.02. wird Frau Heike Brodehl (bisher GS Bersenbrück) an unsere Schule versetzt. Sie wird die Klassenleitung der 1b übernehmen.

 

Aufgrund eines Stundenüberhangs wird Nicola Soll für das nächste Halbjahr mit einigen Stunden an die GS Bruchmühlen abgeordnet.

 

Noch einige Zeit wird Christine Czerwinski-Kötter krankheitsbedingt ausfallen. Sie wird weiterhin schulintern durch andere Lehrkräfte und Päd.Mitarbeiterinnen vertreten. Die Eltern der 3b erhalten hierzu ein gesondertes Anschreiben.

 

Eine Stundenplanänderung, beginnend am 05.02.2019, lässt sich somit nicht umgehen. Ihre Kinder erhalten die neuen Stundenpläne rechtzeitig Ende Januar.

 

 

 

Umwelterziehung: Ameisentage/Krötenmobil

 

Gleich 2 attraktive Veranstaltungen haben wir aus diesem Bereich im Frühjahr zu bieten. Bereits seit langer Zeit fest verankert ist der alle 2 Jahre stattfindende Besuch des Krötenmobils auf unserem Schulhof.

 

Am 2. und 3. Mai ist es wieder so weit. Die Klassen der Jahrgänge 1, 2 und 3 werden sich jeweils ca. 75 min. unter Leitung  von Björg Dewert (Dipl. Biologin) sehr anschaulich und altersgerecht mit Amphibien beschäftigen. Eine lebende Kröte in den Händen zu halten, auf ihre Bewegungen und sogar Geräusche zu achten, ist ein tolles Erlebnis.

 

Vom 18. - 27.März beschäftigen wir uns mit kleineren, aber sicher nicht weniger interessanten Tierchen. In Zusammenarbeit mit dem Biolog. Lernstandort Noller Schlucht finden Ameisentage an der Kantor-Wiebold-Schule statt. Jede Klasse wird sich jeweils einen Vormittag lang intensiv mit Lebensweise und Bedeutung der Tierart für das Ökosystem beschäftigen. Parallel dazu wird es eine Ausstellung zum Thema im Eingangsbereich des Altbaus geben.

 

Die Finanzierung beider Veranstaltungen wird zur Hälfte vom Förderverein geleistet, so dass der Elternbeitrag auf jeweils 3€ beschränkt werden kann.

 

 

 

Gebäude

 

Die Tür zum  Altbau ist in optisch recht ansprechender Form erneuert worden und steht jetzt endlich wieder als funktionierende Fluchttür zur Verfügung.

 

Die Außentreppe zum  Neubau wird aktuell erneuert (Rutschgefahr).  Auf Grund der eher frostigen Wetterlage ist hier mit einer längeren Baustelle zu rechnen.

 

 

 

Finale Tischtennis-Rundlaufcup 2019

 

Zum wiederholten Male findet diese Veranstaltung  in Melle statt. Mannschaften des 3. u. 4. Jahrgangs aller Meller Grundschulen treten Fr, 29.03.,gegeneinander an. Austragungsort ist die Sporthalle in Oldendorf. Wie schon in den letzten Jahren hat sich Claus Lambrecht von der TT-Abteilung des TVN wieder bereit erklärt, unsere Spieler/innen im Rahmen der Freitags-AG etwas im Umgang mit dem schnellen Ball zu trainieren. Dafür einen ganz herzlichen Dank!

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

 

 

                                   Michael Ehlhardt

 


Elternbrief Nr.2 im Schuljahr 2018/19

Elternbrief Nr. 2 im Schuljahr 2018/19

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

einige wichtigeTermine und Veranstaltungen liegen in diesem Jahr noch vor uns. Einen Überblick darüber und weitere Infos möchte ich Ihnen gerne im Folgenden weitergeben. Die beiliegende Terminliste ist wie gewohnt auf den neuesten Stand aktualisiert.

 

An dieser Stelle auch noch einmal der Hinweis, dass unsere Homepage viele aktuelle Informationen liefert.

 

 

 

Weihnachts - Sammelaktion für die Meller Familienhilfe

 

Nachdem wir in 2017 ein Jahr ausgesetzt hatten, soll die bisher erfolgreiche und bewährte  Aktion in der kommenden Vorweihnachtszeit wieder durchgeführt werden.
Als „Sammelwoche“ ist die Woche vom 19. – 23. November festgelegt.
Gefragt sind gut erhaltene Kinderkleidung und Spielzeug. Nach den Erfahrungen der letzten Jahre reicht es, wenn jedes Kind einen noch gut brauchbaren Artikel zur Sammlung beiträgt. Es werden in jeder Klasse Behälter aufgestellt, in denen die Spenden gesammelt werden.

 

Insgesamt 12 Kinder aus allen  Jahrgängen werden dann die Übergabe in Melle begleiten und den anderen Kindern anschließend berichten.

 

Die Organisation liegt in den Händen von Frau Simon-Edsen, die als Übergabetermin  Donnerstag, den 29.11., mit der Leitung der Familienhilfe abgesprochen hat. Für den Transport der Spenden und der Begleitpersonen nach Melle hat sich schon eine ausreichende Anzahl von Eltern zur Verfügung gestellt. Dafür ganz besonderen Dank!

 

 

 

Bitte beachten Sie das beiliegende Anschreiben unserer Schulelternratsvorsitzenden mit weiteren Infos hierzu.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sammelaktion „Stifte machen Mädchen stark“

 

Noch bis Anfang Dezember läuft diese Aktion der ev. Kirchengemeinde, über die Sie ja bereits informiert wurden. Wenn sie also im Familien- oder Verwandtenkreis ausgediente Schreibgeräte wie Kugelschreiber, Gelroller, Filzstifte, Füller u.ä. übrig haben, bitte in die Schule mitgeben! Der Recyclingertrag unterstützt syrische Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon.

 

 

 

 

 

Beschlüsse der Gesamtkonferenz vom 12.11.2018:

 

 

 

 – Zirkus Paletti in 2020

 

Auf Grund der guten Resonanz von allen Seiten gehen wir vom 29.06. – 04.07.2020 dieses Zirkusprojekt auf Beschluss der Gesamtkonferenz und des Schulelternrates zum dritten Mal an. Organisationsaufwand  und Kosten für diese Veranstaltung sind recht hoch. Die Finanzierung ist überhaupt nur mit Unterstützung unseres Fördervereins möglich, der entsprechend für Spenden sehr dankbar wäre. Wenn Sie sich vorstellen können, hier einen Beitrag zu leisten – finanziell oder auch in Form guter Sponsoring-Ideen – melden Sie sich doch bitte bei der 1.Vorsitzenden Marie Möcking, Tel.: 0175 8373312,  Email: info@raumundzeit-inneneinrichtung.de

 

 

 

– neues Schulprogramm

 

Ein den aktuellen Anforderungen des Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen angepasstes und entsprechend weiterentwickeltes Schulprogramm ist verabschiedet worden. Insgesamt 4 Entwicklungsziele sind für den Zeitraum bis Herbst 2020 darin benannt. Das Schulprogramm ist auf unserer Webseite unter der passwortgeschützten Rubrik „Schulprogramm/Konzepte“ als PDF-Datei einsehbar. . Sie können aber auch gerne auf Anfrage ein Exemplar in Papierform im Sekretariat bekommen.

 

 

 

Unterrichtsfrei wegen Fortbildung am 04.02.

 

Aufgrund einer ganztägigen schulinternen Lehrerfortbildung wird am Mo, 04.02., kein Unterricht stattfinden. Eine Betreuung – für die im Ganztag angemeldeten Kinder auch nachmittags – wird angeboten. Eine genaue Abfrage dazu erfolgt Ende Januar.

 

 

 

 

 

Mi,12.12.2018: „Neuenkirchener Adventsfenster“ an der Grundschule

 

Am 12.Dezember sind unsere 4.Klassen – wie schon in den letzten Jahren - für diese schöne Weihnachtsaktion Gastgeber. Um 18.00 sind alle, die etwas besinnliche Weihnachtsatmosphäre genießen möchten, herzlich eingeladen, sich auf dem Schulhof einzufinden.

 

 

 

Eröffnung des Neuenkirchener Weihnachtsmarktes am 15.12.2018

 

Bereits gute Tradition ist die Begleitung der offiziellen Eröffnung des Neuenkirchener Weihnachtsmarktes durch eine kleine musikalische Darbietung der Grundschule. Unter Leitung von Susanne Dünhof werden die Kinder der Chor-AG um 17.00 Uhr in der Kirchhofsburg wieder alles für eine stimmungsvolle Eröffnung geben.

 

Um 19.00 Uhr beginnt dann in der Christophorus-Kirche ein Adventskonzert. Auch hier sind unsere Chorkinder mit einem Auftritt beteiligt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warnsystem des Landkreises bei witterungsbedingtem Schulausfall
Vor Beginn der Wintermonate hier wieder der Hinweis auf das Warn- und Informationssystem für Katastrophenereignisse (KATWARN) des Landkreises Osnabrück:

 

 

 

Liegt für die Bevölkerung im Landkreis Osnabrück eine Gefahrensituation vor, informiert die Regionalleitstelle Osnabrück über ein eigenes Warnsystem namens KATWARN ergänzend zu den allgemeinen Informationen durch Polizei, Feuerwehr und Medien. Auch Informationen zu witterungsbedingten SCHULAUSFÄLLEN erfolgen über KATWARN. 

 

 

 

Die Gefahrenmeldungen können mittels App, SMS und E-Mail empfangen werden.

 

  • KATWARN-App: Kostenlos für iPhone (ab iOS 5), Android-Smartphones (ab Version 2.3.3) und Windows-Smartphones
  • Nur SMS: Service-Nummer 0163 755 8842 und Text*: KATWARN 12345
  • SMS und E-Mail: Service-Nummer 0163 755 8842 und Text*: KATWARN 12345 mustermann@mail.de

 

Um sich von diesem Dienst abzumelden, bitte an die Service-Nummer 0163 755 8842 senden: KATWARN AUS

 

Außer den üblichen SMS-Gebühren des Mobilfunkanbieters für die einmalige SMS-Anmeldung – beziehungsweise Um- oder Abmeldung – ist der Warndienst kostenfrei. 

 

Hinweis: *12345 = durch Ihre POSTLEITZAHL und mustermann@mail.de = durch Ihre E-Mail-Adresse ersetzen

 


Nähere Infos über das KATWARN – System bietet der Landkreis auf seiner Homepage www.landkreis-osnabrueck.de .
Natürlich informiert auch das Radio weiterhin über Schulausfall und ebenso bietet die Schule wie gehabt an Tagen mit Unterrichtsausfall für Kinder berufstätiger Eltern eine Betreuung an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

 

 

                                   Michael Ehlhardt

 


Elternbrief Nr.1 im Schuljahr 2018/19

Elternbrief Nr. 1 im Schuljahr 2018/2019

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

einige Tage ist das neue Schuljahr nun schon alt und es wird Zeit, dass ich Ihnen einen ersten Überblick über Veranstaltungen und Termine gebe. Wie immer zu Schuljahresbeginn  ist vieles noch in der Planung, den folgenden Elternbriefen liegen daher aktualisierte Terminlisten bei.

 

Den aktuellsten Stand finden Sie allerdings auf unserer Webseite unter „Aktuelles,Termine & Infos“. Änderungen bzw. Ergänzungen werden hier sofort eingetragen.

 

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich ein angenehmes und erfolgreiches Schuljahr 2018/19 an der Kantor-Wiebold-Schule.

 

 

 

Baumaßnahmen

 

Wir warten noch auf die Erneuerung der Holztür zum Altbau (Nebeneingang) und auf das restliche, um den Neubau zu installierende Geländer. Beides ist bereits vom Gebäudemanagement als Auftrag vergeben.

 

Für 2019 ist eine Sanierung des Innenhofs (Putz und Anstrich des Altbaus) vorgesehen.

 

 

 

Datenschutz

 

Die Umsetzung der europäischen Datenschutz-Grundverordnung macht auch den Schulen viel Arbeit. Als Datenschutzbeauftragte ist an unserer Schule Nicola Soll fortgebildet und eingesetzt. Die für Sie als Eltern relevanten Neuerungen werden Ihnen mit dem nächsten Elternbrief vorgestellt.

 

 

 

Meller Stadtlauf  08.09.2018

 

Am Samstag, 08.09., startet der 16.Meller Stadtlauf.  Anmeldeformulare liegen diesem Elternbrief bei. Bei Meldung über die Schule übernimmt unser Förderverein die Startgebühr.

 

Neu ist, dass die Startnummern bereits am Freitag in der Schule an die teilnehmenden Kinder ausgegeben werden können, vorausgesetzt, die Anmeldezettel sind bis spätestens Mittwoch, 05.08., in der Schule abgegeben worden. Die Startnummern müssen dann  nicht mehr am Veranstaltungstag im kath. Gemeindehaus am Marktplatz abgeholt werden.

 

 

 

Als Schulveranstaltung können wir das Ganze leider nicht gestalten. Anreise und Aufsicht müssen von Elternseite geleistet werden.

 

 

 

 

 

Schulfotografin am 27./28.September

 

Am Do, 27.09., wird Petra Winkler die Jahrgänge 3+4 fotografieren. Die Jahrgänge 1+2 folgen am Freitag,28.09. Die Fotos gehen Ihnen dann einige Tage später zur Ansicht zu. Die Kaufentscheidung liegt wie immer bei Ihnen.

 

 

 

 

 

 

 

Auch aus aktuellem  Anlass: Thema Kopfläuse

 

Zunächst hier noch einmal die grundsätzlichen Regelungen, ein Infoblatt des Gesundheitsamtes ist Ihnen bereits zugegangen.

 

 

 

Zur Frage Schulbesuch oder nicht gilt Folgendes:

 

Als Nachweis dafür, dass eine Weiterverbreitung ausgeschlossen und damit der Schulbesuch möglich ist, reicht die mündliche Bestätigung der Eltern über eine fachgerechte erste Behandlung aus.
Die Eltern entscheiden also selbst, ob Sie Ihr Kind nach erfolgter erster Behandlung direkt wieder in die Schule schicken oder eventuell doch zur Beobachtung einen oder mehrere Tage zu Hause lassen. Wichtig ist es auf jeden Fall, die zweite Behandlung genauso sorgfältig durchzuführen.
Sollte ein Kind innerhalb von 4 Wochen ein zweites Mal von Kopfläusen befallen werden, reicht die „Erklärung der Eltern“ nicht mehr aus - dann muss zum Schulbesuch ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

 

Wird der Schule ein Befall gemeldet, erfolgt eine schriftliche Kurzmitteilung an alle Eltern.

 

 

 

Eine eindringliche Bitte: Informieren Sie die Schule sofort!

 

Die Meldung wird vertraulich behandelt. So ist das regelmäßig auftretende Problem mit den kleinen Tierchen am ehesten in den Griff zu bekommen.

 

 

 

Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Elternwahlen

 

Die Wahlen zur Elternvertretung in den Klassen der Jahrgänge 1 und 3 sind erfolgt bzw. erfolgen Anfang September.

 

Der Schulelternrat (hier sind alle Klassenelternschaftsvorsitzende und deren Stellvertretung vertreten) kann sich somit am 18.09.2018 zum ersten Mal in diesem Schuljahr treffen.

 

 

 

.

 

Verkehrssituation an der Wieboldstraße zu Schulbe­ginn bzw. –schluss

 

Im Interesse der Sicherheit unserer Kinder möchte ich Sie zum Schuljahresbeginn noch einmal um die Beachtung folgender Gesichtspunkte bitten:

 

 

 

-          Bilden Sie verstärkt Fahrgemeinschaften - jedes Fahr­zeug weniger entspannt die Lage!

 

-          Lassen Sie uns versuchen, eine „inoffizielle“ Ein­bahnstra­ßenregelung einzuhalten:

 

Beim Bringen und Abholen der Kinder befahren Sie bitte die Wieboldstraße nur in Richtung Dorf­ausgang (also von Oberschule/Ottenheider Weg in Richtung Alte Turnhalle bzw. Haupt­straße). So entstehen weniger „blo­ckierende“ Si­tuationen, die für alle Verkehrsteilnehmer, beson­ders aber für die Kinder, spätestens dann unüber­sichtlich werden, wenn die Busse ins Spiel kom­men.

 

-          Halten Sie bitte nicht direkt vor der Schule an, um Ihr Kind ein- und ausstei­gen zu lassen!

 

Nutzen Sie stattdessen die Parkfläche am Feuerwehr­haus/Turnhalle und vor allem die völlig vernach­lässigte Parkmöglichkeit am Tennisplatz (der Weg zum Schuleingang ist nicht viel weiter als von den anderen Parkflächen)!

 

-          Bitte fahren Sie bis 16.30 Uhr auf keinen Fall auf den Schulhof, um Ihr Kind zu bringen oder abzuholen. Sie gefährden dort spielende Kinder.

 

 

 

 

 

 

 

Schulfest 2019

 

Weit vorausgeschaut möchte ich sie schon jetzt bitten, sich den Freitagnachmittag, 14.06.2019, vorzumerken. An diesem Nachmittag soll ein Schulfest zum Thema Musik/Tanzen auf unserem Schulhof stattfinden. Weitere Infos folgen zeitnah.

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße,

 

 

 

                                   Michael Ehlhardt